• (0 51 21) 8 09 05 76
  • Halberstädter Str. 42, 31141 Hildesheim

„Er blickte um sich, als sähe er zum ersten Male die Welt. Schön war die Welt, bunt war die Welt, seltsam, rätselhaft und magisch! Und inmitten, er, auf dem Weg zu sich selbst.“

– Hermann Hesse

Ablauf

Die psychotherapeutische Behandlung verläuft in mehreren Phasen. Eine vertrauensvolle Beziehung ist in allen Phasen eine wichtige Basis für den Erfolg. Ich unterliege der ärztlichen Schweigepflicht und behandle alle persönlichen Informationen streng vertraulich. Eine Beratung/therapeutische Begleitung teilt sich in die folgenden Phasen:

1. Erstgespräch

Dieses dient dazu sich gegenseitig kennenzulernen. Wenn beide Seiten einer Zusammenarbeit zustimmen, legen wir die Ziele, den Umfang und den Rhythmus der Sitzungen fest – in der Regel wöchentlich.

2. Ermutigung / sicheren Ort entwickeln

Das Vertrauen in die tragenden Kräfte des Lebens und seiner selbst stärken. Ressourcen aktivieren.

3. Klärungsphase 

Beginn mit Biografiearbeit: Wo liegen Wurzeln meines leidvollen Geschehens und wo liegen meine innewohnenden Ressourcen? Reflektion von Erfahrungen aus der Erziehung und dem Erlebten (dies ist der Anfang von Einstellungsveränderungen).

4. Stabilisierungsphase 

Das Verhalten, das die Symptomatik reduziert hat, wird gefestigt; Verstärkung und Ausdehnung von z. B. angstfreien Zeiten.

5. Sinnorientierte Phase 

Erarbeitung: Wie kann ich mich mit meinen Kräften in der Welt einbringen, mich selbstwirksam und handlungsfähig fühlen und sinnerfüllt leben?

6. Beendigung 

Wenn Sie die Psychotherapie beenden möchten, wird die abschließende Sitzung auch dem Thema Abschied gewidmet sein. Hier geht es um eine bewusste Auseinandersetzung mit dieser Entscheidung und darum positiv Abschied zu nehmen.